Wien: Demonstration gegen Femizide und Männergewalt (07.08.2020)

Am Freitag den 7. August hat in Wien eine feministische Spontandemonstration stattgefunden. Anlass war der Mord an einer Frau in Mistelbach. Es war der 16. Femizid im Jahr 2020 in Österreich.

Die Demonstration startete vor der Karlskirche und lief über den Ring zum Votivpark, wo sie sich auflöste. Etwa 300 Personen nahmen an der Veranstaltung teil.

Zeitgleich fand auch in Graz eine Aktion statt. Unsere Kolleg:innen vom @DokuServiceStmk waren vor Ort und haben davon berichtet: