Wien: Demonstration gegen Femizide und Männergewalt (29.07.2020)

Am Mittwoch den 29. Juli fand in Wien eine feministische Demonstration gegen Femizide und Männergewalt statt. Anlass der Versammlung war der Mord an einer Frau am 28.07.2020 in Neustift im Mühlkreis.

Die Demonstration startete am Karlsplatz und endete am Platz der Menschenrechte. Etwa 150 Personen beteiligten sich und skandierten Parolen wie „Man tötet nicht aus Liebe! Stoppt Femizide!“.

Am Endpunkt der Demonstration wurden mit Kreide feministische Botschaften auf den Boden gemalt. Die anwesende Polizei rief die MA48 hinzu, um die Schriftzüge zu entfernen.